Völlig abgebrannt ist am späten Montagnachmittag ein Pkw in der Straße Am Wasserwerk in Rietschen, wie die Polizeidirektion in Görlitz mitteilt. Nach Auskunft der Polizei hat der Fahrzeughalter offenbar zuvor Bremsenreiniger auf die Bremsscheiben gegeben und war anschließend mit dem Wagen aus der Garage gefahren.

Die Polizisten überprüften die Fahrtauglichkeit des 65-Jährigen. Dabei wies ein Test umgerechnet 1,78 Promille im Atem des Mannes aus. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Beschuldigten sicher.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Das Auto erlitt einen Totalschaden.