(rw) Gegen 1.16 Uhr ist die Feuerwehr Weißwasser am Donnerstag alarmiert worden. Ein Brand einer Gartenlaube am Wiesenweg 11 (unweit der Straße An der Rennbahn) war gemeldet worden. Vor Ort erkannten die Kameraden, dass das Gebäude im Vollbrand steht. Aus diesem Grund sind weitere Feuerwehren nachgeordert worden. Es rückten Schleife, Trebendorf und Krauschwitz an. Es ging darum, ein Übergreifen der Flammen auf umstehende Gebäude und Bäume zu verhindern, wie Weißwassers Wehrleiter Marcel Nestler berichtet. 43 Feuerwehrkameraden, Rettungsdienst und Polizei waren bei dem Einsatz vor Ort.

Die Laube, von der noch die Grundmauern stehen, hat am Donnerstag früh die Kriminaltechnik in Augenschein genommen, um die Brandursache zu ermitteln. Diese ist derzeit noch unklar. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Foto: Joachim Rehle