| 02:52 Uhr

Fast 1000 Euro für erkrankten Max

Weißwasser. Die Spendenaktion der Lausitzer Füchse und des Eissport Weißwasser beim vergangenen Heimspiel gegen Bietigheim war ein voller Erfolg. Wie Andreas Friebel mitteilt, sind durch den Becherpfand 970 Euro zusammengekommen. pm/ckx

"Es wurde aber auch Geld in der Geschäftsstelle abgegeben", so Friebel. Das Geld soll nun an die Familie des erkrankten Max aus Crimmitschau weitergeleitet werden. Der Nachwuchsspieler des ETC leidet an Leukämie. Diese erschreckende Diagnose überbrachten die Ärzte kurz nach dem Jahreswechsel.