ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:01 Uhr

Aktiver Naturschutz
Familien-Einsatz am Krötenzaun

Krötenwanderung im Biosphärenreservat
Krötenwanderung im Biosphärenreservat FOTO: Archiv Naturschutzstation
Mücka. Die Naturfreunde der Naturschutzstation Östliche Oberlausitz des Fördervereins für die Natur der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft in Mücka startet einen Tag am Amphibienzaun. Das teilt Britta Berg vom Umweltbildungszentrum mit. An der Staatsstraße zwischen Klitten und Kaschel soll die Kontrolle der Amphibienschutzzäune im Biosphärenreservat beginnen. „Gemeinsam starten wir den Tag am Amphibienschutzzaun und helfen Fröschen, Kröten und Unken über die Straße“, so Berg. Unterstützer beim Erfassen der verschiedenen Arten für den aktiven Naturschutz sind willkommen. ⇥Foto: Natutschutzstation

Die Naturfreunde der Naturschutzstation Östliche Oberlausitz des Fördervereins für die Natur der  Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft in Mücka startet einen Tag am Amphibienzaun. Das teilt Britta Berg vom Umweltbildungszentrum mit. An der Staatsstraße zwischen Klitten und Kaschel soll die Kontrolle der Amphibienschutzzäune im Biosphärenreservat beginnen. „Gemeinsam starten wir den Tag am Amphibienschutzzaun und helfen Fröschen, Kröten und Unken über die Straße“,  so Berg. Unterstützer beim Erfassen der verschiedenen Arten für den aktiven Naturschutz sind willkommen.
⇥Foto: Natutschutzstation

Anmeldungen für die Aktion
am Sonnabend, dem 14. April,
7 bis 9 Uhr:
Telefon 035893 508571
E-Mail: umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de