ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:14 Uhr

Parkordnung
Falschparker am Turnerheim werden zur Kasse gebeten

Weißwasser. Stadtverwaltung und VfB wollen für Ordnung sorgen.

Das wilde Parken an der Muskauer Straße bei der Turnerheim-Sportstätte ist eine Katastrophe. Steven Knobel, Mitglied im Bau- und Wirtschaftsausschuss in Weißwasser, hat das in der jüngsten Beratung zum Thema gemacht. Gerade jetzt, wo bei frühlingshaften Temperaturen wieder mehr zum Training kommen, fällt das auf. Da werde der fahrbare Untersatz auf Grünflächen und sogar vor der Feuerwehrzufahrt abgestellt. „Zu Stoßzeiten ist das echt ein Nadelöhr“, beschrieb  der Fußballer die Situation. Künftig werde der VfB den Abschleppdienst rufen, kündigte Knobel an. Doch bevor zu dieser Maßnahme gegriffen wird, wolle man die betreffenden Autofahrer einfach noch einmal  diesbezüglich sensibilisieren.

Bei der Stadtverwaltung wird das augenscheinlich genauso gesehen. Es sei mit dem Verein geredet worden, sagte Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext). Der Verein hätte es gern, dass die Falschparker von der Stadt abkassiert werden. Doch zu den Zeiten, wo das wilde Parken besonders auffällig ist, hätten die Mitarbeiter schon Feierabend. Pötzsch selbst habe schon die angetroffene Situation gefilmt und auch im Vergleich dazu den leeren Parkplatz gegenüber, das Material übergebe er dann dem Ordnungsamt. Gegen die Bequemlichkeit müsse etwas unternommen werden, bekräftigte der OB.

(ni)