| 02:38 Uhr

Falsche Pflegerin nach Raubüberfall in Görlitz festgenommen

Görlitz. Nach umfangreichen Ermittlungen der Sonderkommission "Kittel" ist der Überfall auf eine Rentnerin in Görlitz aufgeklärt. Bei einem Zugriff wurde am Dienstag in Boxberg (Landkreis Görlitz) eine 32-jährige Frau vorläufig festgenommen. Rüdiger Hofmann

Die angebliche Pflegedienstmitarbeiterin hatte am 19. Oktober in Görlitz an der Tür einer 85-Jährigen geklingelt, lenkte die Rentnerin dann ab und drosselte sie mit einem Strick bis zur Bewusstlosigkeit. Danach nahm sie mehrere Geldbörsen mit und ließ die Bewusstlose zurück. Als die Seniorin wieder zu sich kam, konnte sie eine Angehörige informieren, die den Rettungsdienst alarmierte.