Im Fall eines Computerbetruges aus Weißwasser sucht die Polizeidirektion Görlitz nun nach Hinweisen. Allerdings liegt der Fall schon einige Monate zurück.
Ein bislang unbekannter Täter hatte eine Geldbörse gefunden. In dem Portemonnaie befanden sich die EC-Karte und die Pin-Nummer. Der Mann nutzte die Karte, um am Nachmittag des 18. August 2020 bei der Sparkasse an der Bahnhofstraße in Weißwasser 1000 Euro abzuheben. Anschließend versuchte er noch weitere zwei male, jeweils 1000 Euro abzubuchen. Was jedoch misslang. So schildert die Polizeidirektion den Vorgang.
Die Ermittler des örtlichen Kriminaldienstes übernahmen die Untersuchungen in dem Fall. Sie fahnden nun öffentlich mit Fotos der Überwachungskamera des Geldinstituts nach dem unbekannten Mann, der wie folgt beschrieben wird: 35 bis 45 Jahre alt, stämmige Statur, kurze dunkle Haare, Seiten kurz rasiert, oben etwas länger.

Polizei Weißwasser sucht diesen Mann

Der Gesuchte trug ein blaues T-Shirt mit weißem Schriftzug auf der Brust, eine blaue Hose und schwarze Schuhe. Eventuell handelte es sich dabei um Arbeitskleidung. Während der Tatausführung war sein Gesicht mit einem Mund-Nasen-Schutz bedeckt.
Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, der kann sich unter Rufnummer 03576 2620 an das Polizeirevier Weißwasser wenden.
In eine ähnlich gelagerten Fall im vergangen Jahr hatte die Polizei schnell Erfolg. Da stellte sich der Tatverdächtige. Er hatte 200 Euro aus dem Ausgabenfach des Geldautomaten genommen, die dort von einer Kontoinhaberin vergessen worden waren.