ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Fackelzug steigt vor letztem Heimspiel

Niesky. Im Rahmen der Aktion „Pro Eissport in Niesky“ findet vor dem letzten Heimspiel der Tornados am Sonnabend, 3. E. Weinig/trt

März, in Niesky erneut eine Demonstration aller Fans, Eissportbegeisterten und Verantwortlichen statt. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf dem Platz der Jugend. Die Demonstration führt über den Zinzendorfplatz zum Eisstadion und soll dem Kampf um den langfristigen Erhalt des Eissports in Niesky Nachdruck verleihen. Neben Transparenten, Bannern und Plakaten können auch Fackeln und Lampions mitgeführt werden.

Zum letzten Heimspiel im Freiluftstadion hat auch das Bundestagsmitglied Michael Kretschmer (CDU) sein Kommen angekündigt. Er ist seit Jahren ein Förderer des Nieskyer Eissports und unterstützt aktiv die Pläne zur Sanierung des Eisstadions.

Eishockey wird natürlich auch gespielt. Die Heimpartie gegen den EHV Schönheide beginnt am Sonnabend um 18.30 Uhr. Nur einen Tag später, am 4. März, reisen die Tornados zur Pokalpartie zu Fass Berlin.