ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:39 Uhr

Es grünt und sprießt in Nochten

Nochten. Der Frühling ist die beste Pflanzzeit für viele Gehölze und Pflanzen. Viele schöne Blumen können sich derzeit Besucher im Findlingspark Nochten ansehen. Zudem können Gartenfreunde bei einer Pflanzenbörse ihre Lieblingsgewächse erwerben. Von Anja Guhlan

Im Frühling fängt alles Grüne an zu blühen und zu sprießen. Zeit, um wieder richtig im Garten aktiv zu werden. Doch noch keine passenden Pflanzen gefunden? Naturliebhaber können am Wochenende im Findlingspark Nochten in Ruhe Aus- und Weitblicke in die Umgebung genießen und für den eigenen Garten ein paar neue Anregungen mit nach Hause nehmen.

Am Sonntag, 1. Mai, findet wie in jedem Jahr ein großer Pflanzenverkauf während der Öffnungszeiten des Parks von 10 bis 18 Uhr, statt. Bei der Pflanzenbörse können die Besucher viele blühende Schönheiten erhalten, die sie aus dem Findlingspark kennen.

Naturliebhaber, die diesen Termin nicht wahrnehmen können, haben auch an anderen Tagen die Möglichkeit, Pflanzen im Findlingspark zu erwerben. Wie der Förderverein des Findlingspark Nochten mitteilt, bietet der Park in der eigenen Touristinformation auch Pflanzen zum Verkauf an. Neben der Pflanzenbörse können die Besucher am Wochenende auch einen gemütlichen Spaziergang durch den Findlingspark unternehmen.

Im April und Mai können sich die Besucher auf eine besonders große Blütenvielfalt und Farbenpracht freuen. Winterheide, viele Frühblüher sowie über 30 verschiedene Sorten Wildtulpen läuten den Frühling ein. Diese werden anschließend von blühenden Wildrosen und Thymianpolstern abgelöst. Besonders farbenfroh zeigt sich auch der Steingartenbereich mit üppig blühendem Polsterphlox und Polsternelken. Doch auch die kleinen und unscheinbaren Farbtupfer inmitten von über 6 000 großen Findlingen sind ein echter Blickfang.