| 15:49 Uhr

Polizei
Erst Unfall gebaut, dann Polizist verletzt

Weißwasser.

Ein 55-Jähriger hat Dienstagabend an der Muskauer Straße  einen Unfall verursacht, entfernte sich unerlaubt und leistete anschließend Widerstand gegen die Polizei. Dabei verletzte der Mann einen Polizisten. Laut Polizei hatte der Mann verbotswidrig auf dem Gehweg geparkt und war beim Rückwärtsfahren gegen einen Pkw gestoßen. Eine Zeugin machte ihn auf den Zusammenprall aufmerksam, er leugnete offenbar das Geschehen und fuhr davon. Die Frau notierte sich das Kennzeichen und rief die Polizei. Die dokumentierte den Unfall – Sachschaden etwa 1500 Euro – und ermittelte auch den Verursacher. Als die Beamten vor ihm standen, habe es verdächtig nach Alkohol gerochen. Einen Atemtest verweigerte der Beschuldigte, gab an, erst zu Hause getrunken zu haben. Um nachzuweisen, ob der Herr zum Unfallzeitpunkt tatsächlich nüchtern war, ordneten die Beamten zwei Blutentnahmen an. Der Mann wehrte sich und verletzte einen Polizisten leicht. Die Ermittlungen zum Verdacht der Unfallflucht und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte dauern an.

(ni)