ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:56 Uhr

Erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält

Senftenberg. Wer es noch nicht geschafft hat, "zu erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält", sollte die letzte Gelegenheit am Freitag auf der Senftenberger Theaterbühne nutzen. In der Abschiedsreihe "Servus" ist noch einmal Goethes Faust in der Regie von Sewan Latchinian und mit ihm in der Hauptrolle zu sehen. Heidrun Seidel

"Faust 1", Johann Wolfgang Goethe, Freitag, 21. März 2014, 19.30 Uhr, Neue Bühne Senftenberg, Karten: 03573 801286