ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Erinnerungen an zwei bekannte Welzower

Viele Welzower erinnern sich noch an Baumeister Richard Gebhardt, der sein Geschäft in der Brandenburger Straße hatte, wo heute die Firma Hartmann Bauelemente zu finden ist.
Viele Welzower erinnern sich noch an Baumeister Richard Gebhardt, der sein Geschäft in der Brandenburger Straße hatte, wo heute die Firma Hartmann Bauelemente zu finden ist. FOTO: privat
Welzow.. Dem Heimatforscher Joachim Schneider, der jetzt in Dresden lebt, liegt die Geschichte der Stadt Welzow noch immer am Herzen. Er bereitet jetzt eine Publikation über Welzower Persönlichkeiten vor. Dazu bemühte er sich darum, möglichst viele Bürgervorschläge zu erhalten. privat


Deshalb verlässt sich Joachim Schneider nicht nur auf Mundpropaganda, sondern legte 17 Liste aus, in denen die Welzower Menschen, die nach ihrer Meinung die Geschichte des Ortes prägten, nennen können. Bis gestern sind in diese Listen 108 konkrete Namen geschrieben worden, von denen die Welzower meinen, dass sie und ihr Wirken in ein solches Geschichtsbüchlein gehören. Über diese rege Mitarbeit freut sich Joachim Schneider sehr. „Darauf kam es mir eigentlich auch an. Nicht jeder kann alle Menschen eines Ortes kennen, und so wurde auch ich mit einigen mir bisher unbekannten Personen konfrontiert“ , ließ er die RUNDSCHAU wissen.
Zusätzlich wurde an 31 Vereinsvorsitzende, sechs Polizisten und neun Geschäftsleute, an die vielen Ärzte und Lehrer erinnert. Insgesamt waren es 296 Namensvorschläge. Von den mehrfach Genannten liegen mit je zehn Vorschlägen der ehemalige Bürgermeister Erich Rinas und der Arzt Dr. Herbert Senst an der Spitze.
Achtmal vorgeschlagen wurde Pfarrer Karl-Heinz Krüger, siebenmal Klempnermeister Paul Brunzlow, Pfarrer Walter Hanschkatz, Kulturensembleleiter Kurt Mattner, Kantor Hermann Schneider, Baumeister Theodor Steudel, Glashüttenbesitzer Max Thomas. Sechs Welzower benennen Baumeister Richard Gebhardt, und fünf möchten mehr über Christian Greschow, Sanitätsrätin Dr. Susanne Grieger, Bürgermeister Johannes Jentsch und Pfarrer Dieter Schütt erfahren.
Weiterhin wurden vorgeschlagen: Rektor Adolf Richter von 1911-1928 (von Ulrich Schimma), ASW-Baumeister Alois Jurcinski (Joachim Grimm), Steiger und ZW-Lehrausbilder Hermann Stephan (Manfred Fentrohs), ZW-Produktionsdirektor Josef Gregolitz (Kurt Noack), Bauleiter Brikettfabriken Dr. Mayer (Reinhard Lang), Klempnermeister Egon Cremers (Erika Rinas), Dr.-Ing. Walter Hellström von BuS (Klaus Thomas), Schulleiter Bernd Hermann (Georg Büchner), Gemeindeschwester Johanne Grünefeld (Gerhard Michallek), Gartenvereinsvorsitzender Oliß (Christian Greschow), Sozialbereiche Uta Laurisch (Martin Krause) und Neues Forum, Holger Dorn (Hartmut Hömberg). Zusätzlich hat Gudrun Dippe alle 31 Welzower Vereinsvorsitzenden noch einmal aufgelistet. Gerhard Michallek nennt außerdem sechs Polizisten und neun bekannte Geschäftsleute.
„Dies alles ist natürlich erst einmal Statistik. Sie ist für mich Orientierung, denn jeder einzelne Name zählt“ , meint Joachim Schneider, der auch künftig für alle Hinweise und Anregungen dankbar ist. Denn die Namensvorschläge sind erst der Anfang für das umfangreiche Projekt, das er sich vorgenommen hat. (pm/rv)