„Zum einen wollten wir unsere Ergotherapie sowieso erweitern, zum anderen gibt es Patienten, die nicht nach Bad Muskau kommen können“ , begründet Moorbad-Chef Bernd Geisler den Schritt nach Weißwasser. Kranken nach Schlaganfall, bei rheumatischen Erkrankungen, Erkrankungen des Nervensystems, Verletzungen nach Unfällen etc. kann mit Ergotherapie geholfen werden. Dabei geht es darum, dass die Patienten ihre Selbstständigkeit wieder erlangen, um wieder am Alltagsgeschehen teilzunehmen.
Außerdem wird in der Außenstelle in Weißwasser Krankengymnastik angeboten. „Das ist der Trend für die Zukunft“ , so Bernd Geisler. Er freut sich, bald die Patienten in Weißwasser begrüßen zu können. (rw)