ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:37 Uhr

Feuerwehr-Sport
Erfolgreich in der Nacht der Feuerwehrsportler

Trebendorf. Die Trebendorfer trennte nur ein „Lidschlag“ von einem Podiumsplatz mit 23,34 s im Endlauf im Löschangriff.

Beim 22. Pokallauf der Leag Werkfeuerwehr erreichten die Trebendorfer einen beachtlichen 4. Platz. Austragungsort war ab Freitagabend das Gelände der Hauptfeuerwache in Schwarze Pumpe  für über 700 freiwillige Feuerwehrfrauen und -männer der Region. Der Einladung in der Disziplin Löschangriff waren 52 Männer- und 18 Frauenmannschaften gefolgt. Das Wettkampfgeschehen war laut Unternehmen gekennzeichnet von zahlreichen Spitzenleistungen mit Topzeiten und einer sehr großen Leistungsdichte. Bei den Männern ging Platz 1 an Klein Radden, gefolgt von Lauba und Stücken.

(ni)