| 01:05 Uhr

ERC Haßfurt ist als erster Gegner geplant

Geht kein Konkurrent in Widerspruch, dann könnte der vorläufige Spielplan den „Lausitzer Füchsen“ zum Eishockey-Oberligaauftakt am 19. September eine Heimpartie bescheren. Anreisen dazu soll der ERC Haßfurt, in der Lausitzer Szene bislang ein unbeschriebenes Blatt.

Zwar spielten dort noch in der Vorsaison mehrere Weißwasseraner, so Torsten Schwarz und Danny Albrecht, aber welche Leistungsstärke die „Sharks“ besitzen, steht in den Sternen. Zwei Tage später ist der Ausflug zum KEV Hannover vorgesehen. Folgt man dem inzwischen veröffentlichten Plan weiter, dann gibt es das erste Sachsenderby mit den Dresdner Eislöwen am 12. Oktober in Weißwasser.
Soweit zur Theorie.
Praxis müssen nun die ESW-Profis ab August tanken, wenn offiziell die harte Trainingszeit beginnt. Gespannt sind die Fans darauf schon. Wenngleich nicht wenige von ihnen lange darauf hofften, dass der Traditionsverein doch noch eine Etage höher spielen darf. Aber die Hoffnungen auf die 2. Bundesliga sind für die bevorstehende Saison zerstoben. Das Haßfurt-Duell zum Oberligaauftakt muss ein neuer Anfang sein.