| 18:59 Uhr

Ferienangebote
Entdeckungen in der Eisenbahngeschichte

Görlitz. Kinder können im Schlesischen Museum ein Streckennetz bauen und Häuser basteln.

Drei Veranstaltungen für Kinder hält das Schlesische Museum Görlitz innerhalb der Sonderausstellung „Achtung Zug!“ in den Winterferien bereit. So können Fünf- bis Zehnjährige am 13. und 20. Februar auf Entdeckungsreise durch die Eisenbahngeschichte gehen. Nach einem Rundgang durch die Sonderausstellung werden Häuser für eine Modellbahnlandschaft gestaltet. Am 24. Februar können Kinder im alter zwischen acht und zwölf Jahren das maßstabsgerechte Modell der Görlitzer Bahnhofsanlage bestaunen und durch ein Abteil eines preußischen Eisenbahnwaggons gehen. Anschließend versuchen sie sich selbst im Bau eines kleinen Streckennetzes und lassen eine Lok fahren. Alle drei Ferienangebote beginnen jeweils um 14 Uhr.