ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Eltern betätigten sich als Malermeister

Über eine Renovierungsaktion in der Turnhalle der Grundschule Daubitz schreiben die Lehrer nachfolgende Zeilen: Wenn wir durch die Halle laufen, könnt man sich die Haare raufen. Der Putz blättert von der Wand, wir brauchen dringend jede Hand.

So begann eine Initiative des Fördervereins der Grundschule Daubitz. Da die Innenansicht der Turnhalle im Laufe der Zeit doch recht unschön wirkte, wurde vom Förderverein eine Herbstaktion ins Leben gerufen. Eltern und Vereine wurden aufgerufen, in den Herbstferien die Halle zu renovieren.
In der Woche vom 17. bis zum 21. Oktober fanden sich einige sehr fleißige Leute und schafften es, die Turnhalle so zu verändern, dass die Schüler am ersten Schultag nach den Ferien freudig überrascht und staunend in ihrer „neuen“ Turnhalle standen.
Sehr engagiert betätigten sich Frau Anders, Frau Drößigk, Herr Opitz, Herr Witschaß, Familie Berg, Herr Striese, Frau Baudach (die perfekt organisierte), Frau Striese, Frau Leydow, Herr Wenzel, Familie Wolsch, Herr Schmidt sowie die ehemaligen Schüler Christoph Baudach und Felix Urban.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Striese, der sich als ortsansässiger Malermeister für die Beschaffung der Arbeitsmittel und die Organisation der anfallenden Arbeiten einsetzte. Finanzielle Unterstützung erhielten wir durch die Gemeinde Rietschen als Schulträger, die sich bereit erklärte, das anfallende Material zu bezahlen sowie die Freikirchliche Gemeinde Daubitz. Der Firma Mrusek und dem Bauhof Rietschen danken wir für die Bereitstellung der notwendigen Baugerüste und eine erste Beratung.
Wir Lehrer und Schüler der Grundschule Daubitz freuen uns über die schöne Innenansicht unserer Turnhalle und hoffen, dass alle Nutzer in Zukunft dazu beitragen, dass diese so erhalten bleibt.