Die Reservierung der Dauerkarten für die Eishockey-Saison 2020/2021 ist gut angelaufen. Nach rund drei Wochen seit Beginn der Reservierungen gingen in der Geschäftsstelle des EHC Lausitzer Füchse Spielbetriebes bisher 205 Anträge für die neue Saison ein. Das bedeutet zum jetzigen Zeitpunkt zwar einen leichten Rückgang zum Vergleichszeitraum 2019/2020, zeigt dennoch das große Interesse der Fans und Zuschauer für die neue Spielzeit, teilt Pressesprecher Ronald Byron mit.

Auch wenn es noch immer heiße Diskussionen um den Saisonstart in der DEL 2 gibt, so halten die Clubs und Verantwortlichen der Liga vorerst am 11. September 2020 als Spielstart in die neue Saison fest. Die aktuellen Ereignisse sind jedoch ausschlaggebend für diesen geplanten Start. Deshalb ist es in jedem Fall wichtig, dass alle Interessenten ihren Antrag pünktlich einreichen, damit das Anrecht auf ihren Platz gewahrt bleibt.

Die erste Phase der Reservierungen endet am 31. Mai 2020. Bis dahin sollten die Anträge in der Geschäftsstelle vorliegen, erklärt Byron. Danach können selbstverständlich weiterhin Anträge abgegeben werden, aber nicht in Anspruch genommene Verlängerungen der Plätze aus der Vorsaison werden dann neu vergeben. Weiterhin ist die Abgabe der Anträge online, postalisch oder auch per E-Mail an dauerkarten@lausitzer-fuechse.de möglich. Eine direkte Abgabe in der Geschäftsstelle ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht möglich. Wer seinen Antrag dennoch selbst abgeben möchte, kann ihn im Briefkasten der Geschäftsstelle im Prof.-Wagenfeld-Ring 70 in Weißwasser hinterlegen.