Die Lausitzer Füchse tragen Trauer. Dieter „Bobby“ Greiner ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Das teilt der Eishockeyverein Weißwasser auf seiner Homepage mit. „Sein Herz schlug ein ganzes Leben lang für den Eishockeysport in Weißwasser. Wir werden am Freitag vor dem Spiel gegen Ravensburg eine Minute in Stillschweigen Seiner gedenken“, teilt der Verein mit.

Bobby Greiner, am 27. Dezember 1937 in Weißwasser geboren, holte in seiner aktiven Zeit sieben Mal den DDR-Meister-Titel mit Dynamo Weißwasser. Er durfte die DDR neunmal als Nationalspieler vertreten und nahm an einer Weltmeisterschaft teil. Nach seiner aktiven Karriere blieb er dem Eishockeysport weiterhin treu. Als Masseur betreute er die Dynamos in Weißwasser 26 Jahre lang und auch die Nationalmannschaft der DDR für zehn Jahre.

Nach der politischen Wende eröffnete er eine eigene Physiotherapie-Praxis in Weißwasser. Aber ohne Eishockey ging es beim ihm nicht. Seit 1953 war er Mitglied des ES Weißwasser, aber schon seit 1948 in der Pioniermannschaft der Lausitzer auch in Oberhof aktiv.

„Mit Dieter Greiner verliert der Eissport in Weißwasser eine Persönlichkeit, einen großartigen Sportler und Menschen“, teilt der Verein weiter mit. kw