ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:56 Uhr

Eisbrenner entführt Schleifer an "Fremde Strände"

Tino Eisbrenner (r.) und Heiner Frauendorf bei ihrem Konzert am Samstag in Schleife.
Tino Eisbrenner (r.) und Heiner Frauendorf bei ihrem Konzert am Samstag in Schleife. FOTO: Martina Arlt/mat1
Schleife. Tino Eisbrenner und Heiner Frauendorf haben am Samstag mit einem zweieinhalbstündigen Programm im Sorbischen Kulturzentrum in Schleife gastiert. 75 Besucher ließen sich dieses Konzert nicht entgehen. Martina Arlt/mat1

Viele Gäste kannten den Musiker noch aus seinen Zeiten bei der Band "Jessica" und hatten den Hit "Ich beobachte Dich" im Ohr. Bei seinem zweiten Auftritt in Schleife stellte der bekannte Sänger und Lyriker sein Album "Fremde Strände" vor. Eisbrenner begann vor 30 Jahren mit Popmusik. Immer wieder zieht es ihn zu neuen Ufern. Er begeistert mit Melodien und Texten, die Herz und Verstand aufwühlen, wie es auf seiner Internetseite heißt. "Seine Stimme dient seiner weltmusikalischen Neugier." Er durchwandert mit seinen Musikkollegen eigenes Songmaterial und versteht es immer wieder, jeden Konzertabend zu einem Erlebnis werden zu lassen.