| 02:54 Uhr

Einnahmen aus Benefizkonzert gehen an Willkommensbündnis

Bad Muskau. "Refugees welcome" (Flüchtlinge willkommen) heißt es am Dienstag, 17. Februar, 19 Uhr, in der Landskron-Kulturbrauerei in Görlitz. Regina Weiß

Initiiert vom Bad Muskauer Landtagsabgeordneten Thomas Baum (SPD) findet ein Benefizkonzert zugunsten von Flüchtlingen und Asylbewerbern statt. "Es soll einfach ein positives Signal von Görlitz ausgehen", so Baum, der damit ausdrücklich nicht nur die Kreisstadt meint.

Für das Konzert konnte Thomas Baum einen Musiker gewinnen, dessen Fan er selbst ist. Andreas Pasternack kommt mit seinem Quintett nach Görlitz. Der in Bad Muskau geborene Musiker genießt in seiner Wahlheimat Mecklenburg-Vorpommern mittlerweile Kultstatus. Seine beiden Konzerte 2013 und 2014 im Muskauer Park kamen bei den Zuhörern bestens an. Unterhalten will er das Publikum in Görlitz mit einer Mischung aus Jazz, Oldies und eigenen Liedern.

Stolz ist Thomas Baum, dass er für das Vorprogramm den Volkschor Eintracht Bad Muskau mit seinem musikalischen Leiter David Vogel gewinnen konnte. Der Countertenor wird dort ebenfalls singen.

Alle Einnahmen des Abends werden für die Arbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern dem Willkommensbündnis Görlitz gespendet. Schirmherrin des Abends ist Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD). Wie Thomas Baum weiter berichtet, werde die Veranstaltung von regionalen Partnern unterstützt. Von Energie Cottbus gibt es unter anderem ein Trikot und Karten für ein Heimspiel. Auch die Füchse vom ESW stellen ein Trikot zur Verfügung.

Die Karten kosten 30 Euro für den VIP-Bereich und zehn Euro. Sie sind über die Tickethotline der Landskron-Kulturbrauerei erhältlich. Für Besucher aus Bad Muskau bestehe noch die Möglichkeit, den Bus zu nutzen, mit dem die Chormitglieder nach Görlitz fahren. Dieser startet am 17. Februar um 16.30 Uhr. Nachfragen dazu bei Thomas Baum (0176 82472171).

Infos unter www.landskron.de