ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Eine ganze Menge gelernt

region.. Mit einem kleinen Abschlussturnier beendete die Abteilung Unihockey des Karate-Do-Vereins aus Hoyerswerda ihr einwöchiges Trainingslager. Sie sind bekanntlich freundschaftlich verbunden mit den Eishockeycracks des ES Weißwasser. (rat)


Unter ausgezeichneter Federführung des tschechischen Erstliga-Trainers Jiri Stozicky trainierten die Kinder und Jugendlichen in mehreren Einheiten jeweils vormittags und nachmittags. Das sehr gut besuchte und engagiert durchgeführte Training zeigte den Hallencrack`s aus Hoyerswerda zahlreiche neue und interessante Spielvarianten.
Während Jiri Stozicky mit vielen technischen Finessen und seiner präzisen Ballführung die Teilnehmer begeistern konnte, wartete schließlich ein weiteres Highlight auf die Spieler. Der Torhüter der Weißwasseraner Eishockey-Füchse „Elle“ Sebastian Elwing stand den ganzen Tag den Kindern und Jugendlichen zur Verfügung. Naturgemäß waren an diesem Tag die Torhüter besonders gefordert. Sie erhielten am Nachmittag eine Extra-Trainingseinheit, in welcher viel abverlangt wurde - aber auch viel gelernt werden konnte. Ein voller Erfolg - so lautet das Fazit der Teilnehmer dieses Trainingslagers - auch dank des Engagements von Trainern, Organisatoren, Sportlern und mithelfenden Eltern.
Das offizielle Training der Unihockey-Mannschaften beginnt voraussichtlich am 26. August in der Turnhalle der 2. Mittelschule (WK 4, am NATZ).