Wie die Staatsanwaltschaft Görlitz am Dienstag mitteilte, konnte die Polizei einen 22-jährigen Mann sowie zwei 36 und 40 Jahre alte Komplizen festnehmen, die mit ihren Einbrüchen zwischen Februar und März Gegenstände im Wert von rund 33 000 Euro erbeutet haben sollen. Mit den Diebstählen hätten die drei Polen einen Teil ihres Lebensunterhalts bestritten. Bei ihren Taten entstand ein Sachschaden von insgesamt 82 000 Euro. dpa/mha