ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:22 Uhr

Polizeibericht
Einbrecher vorder Tat gestellt

Görlitz. Einen Einbruch ins Görlitzer Theater hat ein aufmerksamer Bürger verhindert.

Am helllichten Mittwochnachmittag haben in Görlitz eine Frau und ein Mann vergeblich versucht, am Demianiplatz ins Theater einzubrechen. Zeugen bemerkten die Hebeleien der 29-Jährigen sowie ihres drei Jahre jüngeren Komplizen und verständigten die Polizei. Zwei Streifen des örtlichen Reviers ergriffen die Tatverdächtigen, die zwischenzeitlich zum nahen Postplatz geflüchtet waren. Beide standen augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Das bestätigte ein entsprechender Schnelltest. Der 26-Jährige versuchte während der Kontrolle erneut vergeblich zu flüchten. Daher legten ihm die Polizisten Handschellen an. Die Beamten nahmen beide Beschuldigte vorläufig fest und stellten einen mitgeführten Schraubendreher als Tatwerkzeug sicher. Die weiteren Ermittlungen zu diesem Fall wird die Kriminalpolizei führen. Die Polizei bedankt sich bei den aufmerksamen Passanten für den schnellen Hinweis, teilt Thomas Knaup von der Polizeidirektion Görlitz mit.