ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:50 Uhr

Ein Sternchen kommt in Hoyerswerda zur Welt

Die Eltern Sandra Hauptmann und Steve Scharf aus Weißwasser mit der großen Tochter Jenny (15) und der kleinen Stella.
Die Eltern Sandra Hauptmann und Steve Scharf aus Weißwasser mit der großen Tochter Jenny (15) und der kleinen Stella. FOTO: M. Arlt/mat1
Weißwasser. Nun ist das kleine Mädchen in der Familie von Sandra Hauptmann und Steve Scharf aus Weißwasser endlich angekommen. Acht Tage nach dem eigentlichen Geburtstermin erblickte Baby Stella am 5. mat1

Juli um 13.25 Uhr im Kreiskrankenhaus Weißwasser das Licht der Welt und das mit einem Gewicht von 4285 Gramm und einer Größe von 54 Zentimetern.

"Steve wollte bei der Geburt dabei sein, das war auch gut so. Das beruhigt schon ungemein", sagt Sandra Hauptmann. Was die Namenswahl betrifft, erzählt sie: "Der Vorname sollte schon mit S beginnen. So entschieden wir uns für den lateinischen Namen Stella, übersetzt Stern. Zu diesem Namen hatten wir uns dann auch belesen. Als das Baby noch im Bauch war, nannten wir es schon immer Sternchen." Und die große Schwester

Jenny (15) kann es kaum erwarten, mit Stella spazieren zu fahren. Eine Pullerparty gibt es noch, wird nachgeholt, verspricht Steve Scharf. "Ein großes Dankeschön möchten wir dem gesamten Team auf der Station aussprechen, es war alles bestens", so Sandra und Steve.

Sandra Hauptmann stammt aus Hoyerswerda und Steve Scharf ist ein gebürtiger Schweriner. Die 27-Jährige ist als Marktleiterin im "Fressnapf" tätig, wo Steve Scharf (39) ebenfalls tätig ist. Wie kann es dann anders sein, das Paar lernte sich 2010 auf Arbeit "im Fressnapf" kennen.

Auch ein gemeinsames Hobby verbindet das Paar - Geocaching. Fünf- bis sechsmal im Monat starten sie dazu in die nähere Umgebung. "Damit beschäftigen wir uns schon seit Jahren", berichtet Steve Scharf. "Es ist ein tolles Hobby, man ist gemeinsam unterwegs und immer an der frischen Luft. Manchmal benötigt man schon drei bis vier Anläufe, bis man den Punkt gefunden hat. Manche legen auch Geocach-Punkte. Zum Männertag waren wir in großer Runde unterwegs, an diesem Tag fanden wir 13 Punkte."

Zur Ankunft von Wonneproppen Stella ist im Haus der Familie alles vorbereitet. Das Kinderzimmer wurde ganz neutral in Gelb und Grün gehalten. Mädchensachen wurden eingekauft und ein Teil der Bekleidung gab es von Sandras Schwester Franziska aus Hoyerswerda. Und das Sternchen ist bereits in der Kita "Ulja" angemeldet.