ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Ehrenpreis für "Mit-Menschlichkeit" übergeben

Schleife. Mit dem ersten Ehrenpreis des Ortschaftsrates Schleife in der Kategorie "Mit-Menschlichkeit" ist Britta Mattuschka jetzt ausgezeichnet worden. "Ihre stille, fürsorgliche und selbstlose Zuwendung für Gerd Kasper stellt in unseren Augen eine bemerkenswert eindringliche Botschaft für mitmenschliches Wirken in unserer Zeit dar", nennt Ortsvorsteher Wolfgang Goldstein einen Grund, warum die Wahl auf die Schleiferin fiel. Gabriela Nitsche

Er fügt hinzu: "Uns allen in der Gemeinde ist Gerd als lebensbejahendes, aktives Mitglied unseres Brauchtums bekannt. Und ihm sein Schicksal in so bescheidener, unauffälliger und dabei doch so ausdauernd umfassender Weise tragen zu helfen, ihm den Weg langsam auch ins Gemeindeleben wieder möglich zu machen, ist beispielgebend und verdient unseren großen Respekt und unsere tief empfundene Hochachtung."

Gerd Kasper gehört dem Folkloreensemble Schleife an und war bis zu seiner Erkrankung in der Tanzgruppe aktiv.

Der Ortschaftsrat hat es sich auf die Fahne geschrieben, künftig einmal im Jahr verdienstvolle Mitbürger zu würdigen. Es gehe darum, so Wolfgang Goldstein, besondere Bemühungen unter dem Aspekt des Gemeinsinns wertzuschätzen und anzuerkennen. Menschen sollen in den Blickpunkt ihrer Mitbürger rücken, unterstreicht der Ortsvorsteher, die sich in ganz besonderer Weise verdient gemacht haben um andere Menschen, um das Zusammenleben, um den Erhalt von prägenden Gebäuden oder auch um Traditionen des Kirchspiels und die Bewahrung von Erinnerungswertem. Für jeden, der auserkoren wird, schafft Holzkünstler Thomas Schwarz eine damit verbundene Ehrenpreis-Holz-Figur als sichtbares Zeichen der Würdigung.

Den Beschluss über die Annahme der Sachspende hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag getroffen.