ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:55 Uhr

DRK bedankt sich bei 120 Helfern

Barbara Koschkar und Lothar Bienst danken Georg Witzmann, der seit 1983 beim DRK ist und seine aktive Zeit beendet.
Barbara Koschkar und Lothar Bienst danken Georg Witzmann, der seit 1983 beim DRK ist und seine aktive Zeit beendet. FOTO: Rehle/jor1
Weißwasser/Halbendorf. So viele haupt- und ehrenamtliche Helfer wie jüngst in der Gaststätte am Halbendorfer See sieht man selten. Ein solches Stelldichein der Pfleger, Blutspender, Wasserwächter, Flüchtlingsbetreuer und Schuldnerberater komme auch so oft nicht vor, so DRK-Geschäftsführerin Barbara Koschkar. Daniel Preikschat

Zuletzt dankte das DRK vor zwei Jahren in der Forest-Village-Ranch in Daubitz in dieser Form seinen Mitarbeitern.

Genau darum ging es auch am Freitag. Zunächst sprach Sven Staub, Präsident des DRK-Kreisverbandes Weißwasser, den Anwesenden seine Anerkennung aus. Danach wurden die 29 Teilnehmer aus Weißwasser und Umgebung bei der Sachsenmeisterschaft der Wasserwachten ausgezeichnet. Hier gab es eine Reihe sehr guter Platzierungen, so Barbara Koschkar. Als Geschenk gab es Gutscheine für einen Wakeboard-Schnupperkurs. Schließlich wurde das Grill-Buffet eröffnet und bis in den Abend hinein bei Speis und Trank geplaudert.