| 02:54 Uhr

Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf der B 156

Nach einem schweren Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten musste die B 156 bei Weißwasser voll gesperrt werden.
Nach einem schweren Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten musste die B 156 bei Weißwasser voll gesperrt werden. FOTO: ckx
Weißwasser. Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der B 156 kurz vor Weißwasser in Richtung Boxberg haben am Freitagnachmittag Feuerwehrleute und Sanitäter drei Verletzte aus zwei Fahrzeugen gerettet, die offenbar ineinander gerast waren. Wie Polizeisprecher Thomas Knaup erklärt, habe ein 19-jähriger Fahranfänger seinen Pkw aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr manövriert. Christian Köhler

Dabei hat sich ein Fahrzeug überschlagen. Zwei Schwerverletzte mussten mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen werden. Jürgen Herzog von der Feuerwehr Weißwasser erklärt, dass Wehren aus Uhyst, Klitten, Boxberg, Kringelsdorf, vom Kraftwerk Boxberg und Weißwasser mit mehr als 30 Kameraden im Einsatz waren. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach Polizeiangaben musste die Straße bis in die Abendstunden voll gesperrt werden.