ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:27 Uhr

Motorspektakel
Arena der Lausitz-Rallye zeigt ihre teuflische Seite

Die aus dem TV bekannte Sophia Thomalla präsentiert Devil's Race, das in der Arena der Lausitz-Rallye gedreht wurde.
Die aus dem TV bekannte Sophia Thomalla präsentiert Devil's Race, das in der Arena der Lausitz-Rallye gedreht wurde. FOTO: DMAX/PR
Sprey. DMAX-Team wird bei der Suche nach einer Location fürs Devil`’s Race in der Oberlausitz fündig.

Die Arena der Lausitz-Rallye hat bei den Besuchern einen besonderen Stellenwert. Dort hat man tolle Einsichten, wenn die Autos auf dem Schotter um die Kurve driften, die Abhänge hinauf oder hinunter jagen und die Autos durch die Lüfte fliegen. Auch eine Wasserdurchfahrt kann die Strecke nahe der Spreestraße bieten. Jetzt zeigt sie ihre teuflische Seite und dafür wurde sie erheblich aufgerüstet.

Die Arena ist Teil einer besonderen Inszenierung des Fernsehsenders DMAX. Der Männersender, wie er sich selbst vermarktet, hat im heißen Sommer heiße Rennen organisiert. Konkret geht es ums „Devil’s Race“ – das Teufelsrennen in sechs Fernsehfolgen. Dafür habe man die Rallye-Strecken in Deutschland gecheckt. „Die in der Oberlausitz hat sich für uns als ideal erwiesen“, sagt Timo Ditschkowski von der Kommunikationsabteilung von DMAX. Man habe relativ frei agieren können. 120 Crew-Mitglieder waren vor Ort, neun Kameratürme wurden aufgebaut, dafür wurden 52 Kilometer Kabel verlegt.

Nicht von ungefähr heißt es deshalb vom Rallye-, Renn- und Wassersportclub Lausitz (RRWC): „Es war eine neue Erfahrung und Herausforderung für uns, so ein großes Projekt zu managen.“ Rallye-Organisator Wolfgang Rasper schiebt sogar noch hinterher, es sei die bisher größte Herausforderung für den Verein gewesen. Dafür hat er 44 Firmen der Region mit in das Projekt eingebunden. Nun ist er selbst gespannt, wie viel man von der Strecke im Fernsehen sehen wird.

Doch der Rallye-Fachmann geht davon aus, dass die ganze Sache auch so eine gute Werbung für die Region ist.

Der RRWC hatte das Fernsehteam drei Wochen zu Gast. In der Zeit wurde die erste Staffel mit sechs Folgen vom „Devil´s Race“ gedreht. 15 Teams mit Hobbyschraubern und -fahrern begeben sich dafür auf eine gefährliche Strecke. Die Rede ist von Sprungschanzen und Schlammgruben, umherschwingenden Abrissbirnen und Sprungschanzen. Mit zu den Dreharbeiten vor Ort waren die Moderatoren Sophia Thomalla, Johannes Stuck und Ron Ringguth. Die erste Folge ist am 11. September um 21.15 Uhr zu sehen.

Übrigens: Die 21. Lausitz-Rallye findet vom 1. bis 3. November dieses Jahres statt.

(rw)