| 03:03 Uhr

Dix, Klee und die "Dinge des Lebens"

Dresden. Drei Sonderausstellungen zeugen ab April von den reichen Beständen in Sachsens Staatlichen Kunstsammlungen. Die Galerie Neue Meister im Albertinum bietet eine Nahsicht auf ihr berühmtes Triptychon "Der Krieg" von Otto Dix und zeigt Ägypten-Reiseeindrücke von Paul Klee und Max Slevogt. dpa/pb

Im Schloss sind Schalen aus den Depots und Fotografien des Künstlers Franco Vimercati (1940-2001) zu sehen. Jede Schau eröffne neue überraschende Blicke auf faszinierende Bereiche der Kunst, sagte Generaldirektor Hartwig Fischer.