„Wir werden in Ost sachsen noch stärker präsent sein“ , betonte Lüdecke.
Zusammen mit RUNDSCHAU-Chefredakteur Dieter Schulz begrüßte Lüdecke den neuen Leiter der Regionalredaktion Sachsen, Jürgen Becker. „Sie können von mir einen wohlwollenden, aber kritischen Journalismus erwarten“ , sagte Becker. Er kündigte bürgernahe Berichterstattung an. „Uns interessieren im Zweifelsfall die Auswirkungen einer Entscheidung mehr, als die Entscheidung selbst“ , so Becker. Der 38-Jährige hat in Freiburg Islamwissenschaften, Betriebswirtschaft und Wirtschaftspolitik studiert und während dieser Zeit ein Jahr in Kairo und im Jemen gelebt und dort seine Magisterarbeit geschrieben.
Das journalistische Handwerk hat der Wahl-Lausitzer bei der Heilbronner Stimme gelernt. Seit dem Jahr 2000 ist der gebürtige Westfale bei der RUNDSCHAU beschäftigt. Bis 2005 war er als Chef reporter tätig, danach übernahm er die Leitung der Regionalredaktion Spreewald. (mh)