ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:15 Uhr

Dorfentwicklung
Die neue Buswartehalle in Krauschwitz wird noch bunt

Krauschwitz. Partner verbinden Funktionalität mit Naturschutz.

Ein neues Bushäuschen befindet sich seit Kurzem an der Haltestelle Erlebniswelt Krauschwitz. Es ist gemeinschaftlich von der Gemeinde und dem Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (Zvon) errichtet worden, teilt der stellvertretende Krauschwitzer Bürgermeister Daniel Mosmann mit. „Wir haben für das Fundament gesorgt, das eigentliche Haltehäuschen wurde angeliefert und montiert“, berichtet Mosmann. Pünktlich zum Schulbeginn ist es in Betrieb gegangen. „Bislang mussten die Leute, insbesondere die Kinder, dort im Freien auf den Bus warten. Jetzt wird niemand mehr nass“, sagt das stellvertretende Gemeindeoberhaupt weiter.

Der Verkehrsverbund hat die Fördermittel zur Verfügung gestellt, erklärt Sprecherin Sandra Trebesius.  Zuvor seien die Krauschwitzer mit einem fertigen Konzept an den Verkehrsverbund herangetreten. Dieser könne maximal 5000 Euro und maximal 75 Prozent der Gesamtkosten finanzieren.

Jetzt hat die Gemeinde Krausch­witz mit dem neuen Bushäuschen noch mehr vor. „Wir planen eine malerische Gestaltung durch die Schüler“, kündigt Daniel Mosmann an. Neben Kindermotiven könne er sich auch Ansichten aus der Natur oder der Heimat vorstellen. Damit  solle auch praktischer Naturschutz betrieben werden. Denn Vögel flögen dann nicht gegen die Scheiben.

(trt)