Für unsere Region sind die Wirtschaftstage eine Kontakt- und Kommunikationsplattform für grenzübergreifende Zusammenarbeit mit den unmittelbaren Nachbarn. Sie sind durch die klare Profilierung fester Bestandteil im Terminkalender der Unternehmer, branchenorientierten Netzwerke und Verbände der Euroregion geworden.
Das Programm beinhaltet vielfältige Angeboten für Unternehmer. Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik zu Kooperationspotenzialen in Grenzregionen wird am 2. Juni im Dom Kultury die 3. Deutsch-Polnischen Wirtschaftstage eröffnen. Am Folgetag stehen in der KULTur-Brauerei Görlitz Möglichkeiten der Wirtschaftstätigkeit im deutsch-polnischen Wirtschaftsraum, steuerlichen Rahmenbedingungen, sowie Förder- und Finanzierungsinstrumente für grenzüberschreitende Kooperationen im Mittelpunkt von Fachvorträgen.
Ein Hauptbestandteil der Veranstaltung wird eine deutsch-polnische Kooperationsbörse sein. Hier werden für interessierte Unternehmen über das deutsch-polnische Kontaktbüro der IHK Dresden branchenspezifische Unternehmenskontakte vermittelt. Begleitendes Thema ist das 100. Jubiläum der Indus trie- und Gewerbemesse in Görlitz, die 1905 stattfand.