ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:23 Uhr

Baby der Woche
Die ersten Geschenke: ein Zebra und Herr Fuchs

Katrin Jantschke aus Weißkeißel mit ihrem ersten Kind, der kleinen Matilda.
Katrin Jantschke aus Weißkeißel mit ihrem ersten Kind, der kleinen Matilda. FOTO: Arlt Martina
Weißkeißel. Matildas Eltern Katrin und Denis Jantschke haben sich beim Holi-Fest am Bärwalder See kennengelernt. Geheiratet hat das Weißkeißeler Paar dann auf Sri Lanka – heimlich. Von Martina Arlt

Auf ganz unterschiedliche Art und Weise finden Eltern die Vornamen für ihren Nachwuchs. Familie Jantschke aus Weißkeißel fand den Mädchennamen im Film „León – Der Profi“, in dem es um die Beziehung der zwölfjährigen Mathilda und dem Auftragskiller Léon geht. Und so heißt das erste Kind von Katrin und Denis Jantschke Matilda.

Das Mädchen wurde im Kreiskrankenhaus Weißwasser geboren. Es erblickte am 18. Januar um 14.28 Uhr mit einem Gewicht von 3420 Gramm und einer Größe von 51 Zentimetern das Licht der Welt.

Das Paar ist sich sicher: Es wird auf jeden Fall noch ein Geschwisterchen für Matilda geben. Große Freude über die Kleine kam auch bei Onkel Udo auf. Er brachte gleich Herrn Fuchs als Plüschtier mit ins Krankenhaus. Die Oma aus Krauschwitz kaufte ein kleines Zebra für Matilda.

Katrin (23, Kinderkrankenschwester in Weißwasser) stammt aus Görlitz und Denis Jantschke (32, Angestellter bei der Leag) wurde in Weißwasser geboren und wohnte in Krauschwitz. Sie lernten sich 2014 beim Holi-Fest am Bärwalder See kennen. Und passend dazu, dass diese Festivals ihren Ursprung in dem als farbenprächtigsten geltenden alljährlichen Fest der Hindus haben, buchten sie eine Reise nach Sri Lanka, wo sie 2017 schon etwas heimlich heirateten. Doch in diesem Jahr soll es noch eine Hochzeitsnachfeier geben.

Seit 2017 wohnt das Paar in Weißkeißel, lebte sich gut ein und ist von netten Nachbarn umgeben. Matilda ist bereits in der Kita des Ortes angemeldet.

So wird die junge Familie auch gern durch Weißkeißel mit Baby Matilda und Hund Nala spazieren gehen. In ihrer Freizeit machen sie sich gern auf den Weg zum Bärwalder See, der tolle Bademöglichkeiten bietet.

Für ein Jahr und acht Monate geht Katrin Jantschke in die Elternzeit, auch ihr Denis wird zwei Monate übernehmen. Im Frühjahr wird die Familie das Kinderzimmer noch ganz gemütlich einrichten. Übrigens: die junge Mutter liebt auch die Mädchenfarben Pink und Rosa. Sie spielt gern Gitarre, häkelt oder strickt auch – zurzeit natürlich Babysachen. So fertigte sie bereits Hosen, Decken, Kuscheltiere, Mützen, Schals und Schuhchen an. Ihr Mann betreibt gern in der Freizeit mit Kraftsport.

Als Erinnerung an die Geburt im Krankenhaus Weißwasser nahm das Ehepaar gern den Keramik-Fußabdruck, einen Schlafsack und gestrickte Mützchen und Söckchen in Empfang. Seit wenigen Tagen ist die Familie in ihrem Haus in Weißkeißel beisammen, wo auch die beiden Katzen Oskar und Joshi leben. Eine Pullerparty ist in den nächsten Wochen bei Jantschkes geplant.