| 02:44 Uhr

Deutsch-polnisches Miteinander im Park

Bad Muskau. Am morgigen Samstag richtet die Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau gemeinsam mit der polnischen Nachbarstadt Leknica ein deutsch-polnisches Miteinander aus. Das seit vielen Jahren traditionell am letzten Maiwochenende begangene deutsch-polnische Parkfest kann diesmal wegen Schwierigkeiten bei der Finanzierung bei der polnischen Parkverwaltung, dem Nationalen Institut für Kulturerbe in Warschau, nur in kleinerem Rahmen stattfinden. pm/rw

Um 12 Uhr beginnt die Veranstaltung am Pavillon auf der polnischen Seite mit einem Markt für regionale Produkte. Der musikalische Mittelpunkt in diesem Jahr ist die Orangerie. Dort spielt ab 15 Uhr der Pianist Michael Syrbe auf. Ihm kann man bei Kaffee und Kuchen entspannt lauschen. Dafür sorgt in bewährter Weise der Freundeskreis Historica Bad Muskau.

Am frühen Abend sind Musiker aus den USA zu Gast, teilt die Stiftung mit. Frank Boyd jr. aus Ohio spielt Gospel Blues auf. Für Rockmusik sorgt die Gruppe Joda aus Phoenix. Mitglieder vom Förderverein Fürst-Pückler-Park versorgen am Abend die Gäste mit Bratwurst und Wein.

Ihre Kreativität können Kinder an einen Bastelstand des Vereins "Wir sind wir" freien Lauf lassen und Figuren aus Gips und Holz verschönern. Das wird von 15 bis 18 Uhr angeboten.