| 02:45 Uhr

Deutsch-Polnische Kleinprojekte erhalten Fördermittel

Weißwasser/Boleslawiec. Sieben grenzüberschreitende Projekte auf deutscher und polnischer Seite sind mit EU-Fördermitteln ausgestattet worden. Wie Dagmar Kirchner von der Euroregion Neisse mitteilt, hatte das der Ausschuss des Kleinprojektefonds Interreg Polen-Sachsen beschlossen. pm/ckx

Insgesamt hat der Ausschuss über 100 000 Euro bewilligt. Darunter ist beispielsweise ein Deutsch-Polnisches Tanzfestival, was der Stadtverein Weißwasser gemeinsam mit dem Gymnasium Nr. 3 in Zary ausrichtet. Auch der Weißwasseraner Verein "Wir sind wir" erhält knapp 20 000 Euro für das Projekt "Freundschaft kennt keine Grenzen", hieß es weiter.

Mit den Fördermitteln werden vor allem Begegnungen von Kindern und Jugendlichen von deutscher und polnischer Seite der Euroregion unterstützt. Beim gemeinsamen musizieren, fotografieren, Sport treiben und erkunden der Region lernen sie sich kennen und bauen freundschaftliche Kontakte auf.

Der nächste Ausschuss findet am 15. März statt. "Die Einreichung von Kleinprojektanträgen ist ständig möglich", so Dagmar Kirchner. Antragsteller können ihre Projektideen jederzeit bei der Euroregion einreichen. Informationen gibt es unter Telefon 03583 575013 12 oder per E-Mail unter kirchner@euroregion-neisse.de.