ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:53 Uhr

Saisonstart
Der Sommer könnte gern so bleiben

Frank Müller vom Dorfklub beim Aufbau eines Picknick-Tischs auf der Liegewiese im Freibad.
Frank Müller vom Dorfklub beim Aufbau eines Picknick-Tischs auf der Liegewiese im Freibad. FOTO: Bernhard Donke
Reichwalde. Freibad Reichwalde startet am Freitag in die neue Saison. Der Dorfklub hofft auf Fördermittel für 2019.

Seit 15 Jahren betreibt der Dorfklub Reichwalde das örtliche Freibad. Stolz sind die Mitglieder auf ihre gepflegte Anlage, die zweifellos zu den schönsten Bädern in der Region gehört: Klein, aber fein ist das Schwimmbad mit seiner 65 Meter langen Wasserrutsche. Viel Kraft, Elan und Geld haben die Dorfklub-Mitglieder und ihre Helfer schon in den Betrieb und Erhalt investiert. Ein richtig großer Wurf soll 2019 gelingen. Im Leader-Fördergebiet Seenland haben die Reichwalder einen Förderantrag gestellt. Die erste Bewertung ist durchaus positiv verlaufen, sodass durchaus die Hoffnung besteht, grünes Licht zu bekommen. „Wir wollen das Becken mit Folie auslegen“, so Frank Müller vom Dorfklub. 85 Prozent könnte der Förderrahmen betragen. Dann bleibt bei einer Gesamtinvestition von rund 190 000 Euro noch immer ein großer Brocken, den der Verein selbst stemmen muss. Diesbezüglich hofft man auf Sponsoren, zu denen auch die Gemeindeverwaltung Boxberg den Weg geebnet hat.

Doch das ist noch Zukunftsmusik. In diesem Jahr haben wieder viele Hände angepackt, damit die Saison starten kann. So haben vor Wochen die Floriansjünger der Jugendfeuerwehr Reichwalde und weitere Mitstreiter einen Arbeitseinsatz zur Säuberung der beiden Wasserbecken absolviert. Kürzlich wurde der Aufbau einer Umkleidemöglichkeit und eines großen Picknick-Tisches erledigt. Die drei „Wassermänner“ Reiner Funke, Heinz Schautschick und Siegfried Bleck haben bereits für das kühle Nass in den Becken gesorgt. Geht es nach Frank Müller, dann  könnte der Sommer „so zu 90 Prozent bleiben, nur mal nachts regnen“. Mit Petrus im Bunde klappt es mit der guten Badesaison. „Im vergangenen Jahr, in dem bekanntlich kein gutes Badewetter herrschte, konnten wir insgesamt 5500 Badegäste begrüßen“, so Frank Müller.

Holger Gröhler hält als Bademeister den Reichwaldern auch in dieser Saison die Treue. Es gibt mit ihm wieder Lehrgänge zum Erlernen des Schwimmens und, das Ablegen des Schwimmabzeichens ist möglich.

Eröffnet wird das Freibad am Freitag, 1. Juni, um 14 Uhr. Es ist Montag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr, in den Sommerferien von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die Preise sind wie folgt gestaffelt: Tageskarte für Kinder zwei und Erwachsene vier Euro; 10er-Karte für Kinder 18 und Erwachsene 38 Euro; Saisonkarte für Kinder 80 und Erwachsene 120 Euro

(bdo/rw)