ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:03 Uhr

Baby der Woche
Der kleine Stammhalter hat es eilig

Annabel Schneider und Daniel Heiduck aus Weißwasser mit Baby Jimmy Heiduck.
Annabel Schneider und Daniel Heiduck aus Weißwasser mit Baby Jimmy Heiduck. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. Jimmy erfüllt den geheimen Wunsch seines Vaters Daniel Heiduck. Von Martina Arlt

Die Eltern Annabel Schneider und Daniel Heiduck haben zwar einen Mädchennamen in petto gehabt. Doch nun erblickte ein kleiner Stammhalter im Kreiskrankenhaus Weißwasser das Licht der Welt. Und der muss es eilig gehabt haben. Denn Baby Jimmy Heiduck kam elf Tage vor dem Geburtstermin zur Welt: am 17. März um 22.28 Uhr mit einem Gewicht von 3190 Gramm und einer Größe von 50 Zentimetern. „Wenn ich ehrlich bin, war mein geheimer Wunsch ein Junge. So haben wir schon einmal einen großen Bruder, denn irgendwann wird es noch ein Geschwisterchen geben. Aber erst muss Jimmy größer werden“, sagt Daniel Heiduck.

Am 17. März waren er und Annabel Schneider gerade in ihrem elternhaus in Boxberg. Dann ging es schnell nach Weißwasser ins Krankenhaus. „Ich denke schon, dass ich bei der Geburt für Annabel eine große Unterstützung war“, ist der frischgebackene Vater überzeugt. „Der Name für unser Kind sollte auf keinen Fall ein Standardname sein und auch kein Doppelname“, erzählt Daniel Heiduck.

Seine drei Geschwister und auch Annabels Schwester Isabel waren bereits Jimmy im Krankenhaus „begutachten“. Eine Pullerparty ist von Daniel Heiduck bereits versprochen, doch  die Party soll erst in der wärmeren Jahreszeit steigen.

Annabel Schneider und Daniel Heiduck kennen sich schon lange. Doch erst seit 2016 sind sie ein Paar. Die 21-Jährige ist Friseurin und ihr 31 Jahre alter Partner ist als Eisenbahner im Betriebsdienst tätig.Beide wohnen in einer großen Altbauwohnung in Weißwasser. Dort war eigentlich ein begehbarer Kleiderschrank geplant. Daraus wurde nun nichts, denn dieser Wohnraum ist das künftige Kinderzimmer für Jimmy.

Die Familie hält sich gern im Garten auf und genießt die Natur. Geplant ist, dass der kleine Jimmy einmal die Kita „Ulja“ in Weißwasser besuchen wird. Seine Mutter wird von Hebamme Michaela Höhne betreut.