| 02:51 Uhr

3. Oktober
Der Feiertag ist voller Veranstaltungen

In der Kirche in Daubitz findet am 3. Oktober ein Gottesdienst statt. Danach wird im Gewandhaus weiter gefeiert.
In der Kirche in Daubitz findet am 3. Oktober ein Gottesdienst statt. Danach wird im Gewandhaus weiter gefeiert. FOTO: rw
Weißkeißel. Weißkeißel wird am 3. Oktober seine neue Fahne weihen. Die Reichwalder freuen sich über einen neuen Schulungsraum für die Feuerwehr und die Gablenzer lassen die Drachen steigen. Gabi Nitsche und Regina Weiß

Es ist am Donnerstag für Bürgermeister Andreas Lysk (parteilos) nur eine Formalie. Der Gemeinderat stimmt über die Flagge der Kommune ab, nachdem der Rat schon im Mai dem Wappen grünes Licht gegeben hatte. Und beides hat eine enge Beziehung zueinander, wie die Weißkeißeler am Tag der Deutschen Einheit sehen werden. Dann sollen Wappen - das Korngarbe, Hirschstange und Lindenblätter als Symbole enthält - und Fahne feierlich geweiht werden. Mit diesem festlichen Akt beginnen um 10 Uhr rund um die Heimatstube die Feierlichkeiten. Lysk ist froh, dass sich dieses Beisammensein im Ort schon zu einer Tradition entwickelt hat. An diesem Tag wird auch die neue Sonderausstellung "Jagd früher und heute" eröffnet. Liebevoll ist diese wieder in der Heimatstube hergerichtet worden.

Für die musikalische Umrahmung sorgen an diesem Tag die Jagdhornbläsergruppe "Muskauer Heide". Eine mobile Waldschule hält Angebote für Kinder bereit. Es wird demonstriert, wie man nach einer Jagd Strecke legt. Natürlich kommt beim Frühschoppen die Beköstigung nicht zu kurz, heißt es in der Gemeinde.

Reichwalde Zum Tag der Deutschen Einheit lädt der Feuerwehr- und Traditionsverein Reichwalde recht herzlich alle Bürger und Gäste aus nah und fern zum traditionellen Volksfest auf den Festplatz Reichwalde ein. Laut Vereinschef Stephan Socke geht es um 11 Uhr mit dem Anstoß zum Kleinfeldfußballturnier um den Wanderpokal des Ortschaftsrats-Vorsitzenden los. Um 14 Uhr wird dann der neue Schulungsraum der Feuerwehr Reichwalde übergeben. Er kann besichtigt werden. Seit dem Frühjahr wurde die neue Räumlichkeit unter dem Dach des Dorfgemeinschaftshauses ausgebaut.

Von 14.30 bis 16 Uhr findet ein Platzkonzert mit dem Fröhlichen Harmonika-Orchester Krauschwitz von der Musikschule Fröhlich statt. Dabei können sich die Gäste unter anderem Kaffee und Kuchen schmecken lassen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Nochten Im Findlingspark Nochten findet am 3. Oktober ein Feiertagsbrunch statt. Der Gastronom des Findlingsparks bittet von 10 bis 14.30 Uhr zum Brunchbuffet. Zusätzlich dazu startet am großen Stein um 11.30 Uhr ein geführter Spaziergang durch den Park. Das gesamte Paket (Eintritt, Brunch und Führung) kostet 28,50 Euro für Erwachsene und 12,50 Euro für Kinder (vier bis 16 Jahre.) Ticketreservierungen sind laut Veranstalter über info@findlingspark-nochten.de oder telefonisch 035774 556352 möglich.

Selbstverständlich kann man den Findlingspark auch ohne diese Extras zum normalen Eintrittspreis besuchen. Die Sommerheide mit 130 Heidesorten zeigt ihre Pracht, bunte Astern und zarte Alpenveilchen stehen in voller Blüte. Im Teichgarten erfreut der blau-blühende Japanische Herbstenzian die Besucher und in wenigen Tagen wird die Papyrus-Sonnenblume auf der Halbinsel ihr fröhliches Gelb zeigen.

Gablenz Der Tag der Deutschen Einheit steht ganz im Zeichen des Gablenzer Oktoberfestes. Der Vormittag darf ruhig windig sein, damit die Drachen auf Hansicks Wiese richtig hoch in die Lüfte steigen können. Dort gibt es wieder viele Preise zu gewinnen. Besonders prämiert werden die schönsten selbst gebauten Drachen und auch die, die am besten fliegen.

Ab 15 Uhr steigt dann das Platzkonzert auf dem Bartelshof. Es spielen in diesem Jahr die Reichwalder Blasmusikanten auf. Auf die Kinder warten die Hüpfburg sowie ein kleiner Ballwurfstand. Das kulinarische Angebot reicht von hausgebackenem Kuchen bis frisch geräuchertem Fisch. Wie die Gemeinde mitteilt, werden Gäste aus Polen dabei sein. Die Partnergemeinde Zary-Land ist mit einer Abordnung dabei und revanchiert sich so für den Besuch der Gablenzer beim Erntefest.

Daubitz "Auch in diesem Jahr wollen wir gute Gastgeber zum Tag der Deutschen Einheit im Gewandhaus sein", so Erich Schulze, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates und Heimatvereins. Die Schlesischen Schwälbchen werden nach dem Gottesdienst vor dem Einheitsdenkmal singen, bevor alle gemeinsam zum Vortrag und der Bewirtung ins Gewandhaus gehen.

Der Dankgottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Kirche. Ab 1l Uhr gibt es die Feierstunde im Gewandhaus. Dort hält Landrat Bernd Lange (CDU) einen Vortrag über die kreislichen Perspektiven.

Zentendorf Auf der Kulturinsel Einsiedel findet Dienstag die Einheizfeierei statt. Die Einheit von Funke und Flamme wird gefeiert. Mit vielen kleinen Feuern wird in der grün geringelten Abenteuerwildnis der einziehenden Kälte getrotzt. Los geht es um 14 Uhr.

Mulkwitz Zum Oktoberfeuer mit Lampionumzug laden Dorfklub und freiwillige Feuerwehr für Montag, 2. Oktober, in Mulkwitz ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am Feuerwehr-Gerätehaus. Der Umzug startet um 18.45 Uhr und wird vom Musikverein Mühlrose musikalisch begleitet. Fackeln werden gestellt.

Groß Düben Auch in Groß Düben treffen sich interessierte Einwohner zum Lampion- und Fackelumzug am Montag um 18.30 Uhr auf dem Dorfplatz. Um 19 Uhr starten die Teilnehmer, der Umzug endet am Feuerwehr-Gerätehaus.