ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Der blaue Krake will bezwungen werden

Den Mädchen hat es bei Splash in der Schwimmhalle gefallen.
Den Mädchen hat es bei Splash in der Schwimmhalle gefallen. FOTO: R. Weiß
Weißwasser. (rw) Dass eine Brücke über das große Becken in der Schwimmhalle Weißwasser führt, das gibt es nicht alle Tage. Doch bei der vierten Auflage von "Splash & Fun" ist es am Dienstag möglich.

Das Kinderland Böhm hat die Brücke errichtet. Dass sie schön wackelt und mit Hindernissen - wie dem großen blauen Kraken - gespickt ist, macht den Mädchen und Jungen richtig viel Spaß.

"Die Brücke ist am tollsten", findet Lea aus Weißwasser. Sie ist nach 2016 zum zweiten Mal beim Splash-Vergnügen dabei. Ihr Fazit lautet: "In diesem Jahr ist es besser."

Dass es toll ist, die Schwimmhalle ganz für sich zu haben und dort aktiv zu sein, kommt auch bei Lea, Diana und Jasmin gut weg. Alle Mädchen kommen aus Weißwasser und nehmen das besondere Ferienangebot gern an.

Hinter den Kulissen engagieren sich dafür der Deutsch-Kurs der Elftklässler des Landau-Gymnasiums und die Mitarbeiter der Garage - Orte der Soziokultur für das Event. So wirbeln Lea, Ginett, Paola, Lisa und Josephine in der Küche, um lecker Waffeln nach einem Familienrezept zu backen oder Toast herzustellen. Schließlich macht das Toben auch ordentlich hungrig.

150 Mädchen und Jungen können als Gäste in der Schwimmhalle Weißwasser begrüßt werden. Leider habe auch die Grippewelle zugeschlagen, sagt Timo Schutza von der Garage. Doch das bereitet dem Spaß der Teilnehmer überhaupt keinen Abbruch.