ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:31 Uhr

Bauprojekt
Der Bautross fürs Abwasser rückt weiter in Schleife

 Ab Donnerstag müssen sich die Schleifer auf eine neue Straßensperrung in der Ortslage einstellen.
Ab Donnerstag müssen sich die Schleifer auf eine neue Straßensperrung in der Ortslage einstellen. FOTO: Regina Weiß
Schleife. Autofahrer müssen sich auf neue Umleitung in der Ortslage Schleife einstellen. Brummis haben es weiter. Von Regina Weiß

Ab Donnerstag, 13. Juni, gibt es in Schleife eine neue Umleitung. Grund dafür ist der Baufortgang bei der Verlegung der Abwasserleitung. Wie Bauamtsleiter Steffen Seidlich den Gemeinderat informiert hat, ist die Hauptleitung in der Friedensstraße (beginnend ab Kreisverkehr) bis zum Halbendorfer Weg verlegt. Dort werden derzeit die Hausanschlüsse hergestellt. Ab Donnerstag rückt der Bautross weiter. Dann ist der Kreuzungspunkt Friedensstraße/Am Dorfteich/ Zum Großteich bis zur Zufahrt Parkplatz Sorbisches Kulturzentrum voll gesperrt. Die Zufahrt zum SKC und zur Gaststätte wird sichergestellt. Der Lkw-Verkehr soll weiträumig überörtlich geführt werden. Für Pkw geht es ab diesem Zeitpunkt in Schleife über den Lindenweg und die Hoyerswerdaer Straße. Bis zum 12. Juli ist diese Sperrung so angeordnet.

Neben dem Bau der Abwasservakuumleitung geht es auch um neue Trinkwasserleitungen. Dazu laufen laut Seidlich noch Abstimmungen mit den Stadtwerken. Parallel wird die Apshaltierung der Fahrbahn vorbereitet. Im Abschnitt bis zum Halbendorfer Weg soll dass Anfang Juli erfolgen.

Die Gesamtbaumaßnahme soll im Dezember abgeschlossen werden.