Mit zwei Tagen Verspätung hat Lisa Freitag am 7. Februar 2016 um 22.19 Uhr mit einem Gewicht von 2900 Gramm und einer Größe von 49 Zentimetern im Kreiskrankenhaus Weißwasser das Licht der Welt erblickt.

"Mein Partner Ronny war bei den ersten beiden Kindern im Krankenhaus bei der Geburt dabei", sagt Mutter Monika Freitag. "Diesmal übernahm er den Part des Kindermädchens für die Großen. Doch meine Mama Ursula Freitag stand mir bei der Geburt beruhigend zur Seite. Das war schon wichtig. Nun ist unsere Familienplanung abgeschlossen. Wir sind glücklich über unsere drei Kinder, jedes Kind ist auch unterschiedlich im Charakter", sagt Mutter Monika Freitag.

Die großen Mädchen Lea (9) und Josephine (6) sind hellauf begeistert über ihre Schwester. Sie haben der Mutter versprochen, sie werden das Baby wickeln, Flasche geben, Kinderwagen schieben und selbst auch lieb sein.

Einstimmig suchte die Familie den Vornamen Lisa aus. Denn eine Freundin der Familie heißt ebenso. Zu den glücklichen Großeltern gehören Ursula und Armin Freitag aus Weißkeißel sowie Uroma Ursula Freitag aus Hoyerswerda. Uroma Susanne Wagner aus Weißwasser bestrickte bereits das Baby mit Mützchen und einer Strickjacke. Täglich schaute "der Rest der Familie" bei Mutter Monika und der kleinen Lisa im Krankenhaus vorbei.

Leidenschaftlich tanzt Monika Freitag bei den Line-Dancern "Crystal Eagles" mit. "Ich bin seit Anfang an dabei, das sind schon fünf Jahre. Es ist dort wie in einer kleinen Familie, es macht großen Spaß. Wenige Tage vor der Entbindung tanzte ich noch vier Tänze mit, denn Bewegung kann nicht schaden. Auf jeden Fall gebe ich dann den Line-Dancern zur Ankunft von Lisa etwas aus. Eine kleine private Pullerparty wird es auch noch geben", erzählt Monika.

Monika Freitag (32, Altenpflegehelferin) und Ronny Heller

(38, Ausbildung zum Lageristen) kennen sich seit 15 Jahren. "Es war am Bahnhof Weißwasser. Wir sahen uns und es funkte", so Monika Freitag, die in Lutherstadt Wittenberg geboren wurde und mit sechs Jahren nach Weißwasser kam. Ihr Freund Ronny stammt aus Bischofswerda und nun haben sie ihren Wohnsitz für die Familie in Weißwasser gewählt. Noch im Dezember packten sie die Umzugskisten für eine größere Wohnung. Nun hat der Nachwuchs zwei Kinderzimmer zur Verfügung. Die Zimmer sind mit Blumentapete in Silber, mit Glitzer und lila Samt gestaltet, das hatten sich die großen Mädels gewünscht. Mit drei Kindern hat Vater Ronny nun einen Vollzeitjob. Mutter Monika geht für ein Jahr in die Babypause.

Zur fünfköpfigen Familie gehören daheim auch die beiden Hunde Knuddel und Flocke sowie die Katzen Biene und Puma.

Die Spaziergänge der Familie führen auf jeden Fall oft zu den Großeltern und auch zum Jahnteich.