| 02:46 Uhr

Debatte über Vergaben für neuen Hort in Weißwasser

Stadtratssitzung Weißwasser
Stadtratssitzung Weißwasser FOTO: Köhler
Weißwasser. Der Stadtrat stimmt in seiner heutigen Sitzung ab 16 Uhr in der Bibliothek über die Bauvergaben des neuen Hortgebäudes an der Geschwister-Scholl-Grundschule in Weißwasser ab. Die Stadtverwaltung hat damit ihre gesteckten Ziele, erreicht. Christian Köhler

Denn erst kurz vor dem Jahreswechsel war der Förderbescheid im Rathaus eingegangen. In der Zwischenzeit wurden die Leistungen ausgeschrieben, die nun vergeben werden können. Das neue Hortgebäude soll 2,175 Millionen Euro kosten.

Ebenfalls Thema im Stadtrat wird ein Antrag des Eissport Weißwasser sein. Denn der Verein hatte sich an die Stadtverwaltung in Sachen neuer Gebührenordnung gewandt. Im Juni 2016 hatte der Stadtrat der Gebührenerhöhung für die Eisflächennutzung von fünf auf 18,70 Euro je Stunde zugestimmt. "Weil das Geschäftsjahr des Vereins bis 31. Mai geht, soll die Gebührenerhöhung für die Mitglieder erst zur neuen Saison gelten", erklärt Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) auf Nachfrage. Der aufgelaufene Fehlbetrag bis dahin von gut 7000 Euro soll aus Mitteln des Projektfördertopfes von Leag kommen. Laut Pötzsch habe es dazu eine Vorberatung im Ausschuss gegeben, die Zustimmung fand. Die Gebühren für andere Sportstätten der Stadt sollen im Herbst angehoben werden, deshalb sei es nur fair, es so zu handhaben, sagt der OB.