ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:32 Uhr

Abitur 2018
David Hasselhoff steht Pate

Mit diesem Bild gehen die Landauer beim Fotowettbewerb ins Rennen.
Mit diesem Bild gehen die Landauer beim Fotowettbewerb ins Rennen. FOTO: Landau-Gymnasium
Weißwasser. Landauer wollen beim Wettbewerb „Abionär 2018“ mit ihrem Foto gewinnen.

Seit Donnerstag laufen auch am kreislichen Lan-
dau-Gymnasium in Weißwasser die Abiturprüfungen. Für Vivienne Reuter und Jessy Wiese – beide aus Weißwasser bedeutet das, erst ihre Leistungen in der mündlichen und einen Tag später in der schriftlichen Englisch-Prüfung zu beweisen. Mit ihnen nehmen weitere 78 Mädchen und Jungen das Abitur 2018 in Angriff. Auch wenn jetzt englische Vokabeln, binomische Formeln und Integralrechnung, Gedicht-Interpretation, Fotosynthese und anderes mehr im Fokus stehen, wollen die Schüler besonders im Bereich Kreativität ihre Leistungen unter Beweis stellen. Gewünscht wird hierbei die Hauptpunktzahl 15 oder anders gesagt eine Eins Plus. Das hat aber nur mittelbar etwas mit dem Abi zu tun.

Der diesjährige Abiturjahrgang nimmt am Fotowettbewerb der Bildungs- und Reiseorganisation „Education First“ teil. Ein Plakat, das in der Schule ausgehangen war, gab den Anstoß, sich zusammenzusetzen. „Wir haben rumgefragt, wer Bock hat, mitzumachen“, erinnert sich Jessy Wiese lachend. Grundlage war das Abi-Motto, das vorher der gesamte Zwölfer-Jahrgang demokratisch bestimmt hatte. Es ist eins mit Augenzwinkern.

„Abi looking for freedom – Ab jetzt singt das Niveau“ haben sich die Landauer auserkoren. Wem da ein Lied einkommt, der ist genau auf der richtigen Spur. David Hasselhoffs Lied „Looking for freedom“ hat 1989 ja mit die Mauer „einstürzen“ lassen. Nicht von ungefähr spielt die Mauer auch eine Rolle auf dem Foto, um das es nun geht. Die Schüler sind in Klamotten aus den 90er-Jahren geschlüpft und haben sich auf und an der Mauer positioniert. Dafür sorgte das entsprechende Fotoprogramm. „Dann haben wird das Bild auf die Seite geladen und schon einige Stimmen gesammelt“, erklärt Vivienne Reuter. Anfangs sah es richtig gut aus. Nicht nur Mitschüler, sondern auch Lehrer können sich dafür begeistern, erfährt die RUNDSCHAU. Mittlerweile liegt das Weißwasseraner Bild unter den Top 20. Vivienne und Jessy wissen, dass sie im Vergleich mit Schulen stehen, die einen viel größeren Einzugsbereich als ihre eigene haben. Doch Kopf in den Sand stecken gilt nicht. Es gilt vielmehr, einen fulminanten Endspurt hinzulegen. Und da bitten die Schüler um die Mithilfe der Region. Noch bis zum 25. April können Stimmen abgegeben werden. Als Belohnung winken immerhin 5000 Euro. Eine schöne Summe für die Abizeitung und den -ball, der am 29. Juni in der Lausitzhalle in Hoyerswerda steigt. Deshalb freuen sich die Schüler über jede einzelne Stimme aus ihrer Heimat, um so ihrem Traum eines unvergesslichen Abiballs als Höhepunkt der gesamten Schullaufbahn näher zu kommen. Dort kommt David Hasselhoff noch einmal zu Ehren, egal, ob gewonnen oder nicht: Sein Lied ist die Grundlage für den gemeinsamen Abitanz. Der erlebt bei der Klingelfahrt seine Premiere.

Der Fotowettbewerb läuft im Internet unter www.ef.de/abiball. Besucher der Website können mit einem Klick auf „Gefällt mir“ für das Bild der Landau abstimmen.