| 02:44 Uhr

Daubitz weiht die renovierte St. Georgskirche feierlich ein

Daubitz. Das 100-jährige Kirchengebäude – dritte Kirche in Daubitz – ist außen renoviert worden. Das war möglich dank Unterstützung des Landesamtes für Denkmalspflege Sachsen, des Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz, der Spenden der eigenen Kirchengemeinde, des Fördervereins "St. pm/ni

Georgskirche Daubitz" und der Gemeinde Rietschen. Darauf weist Erich Schulze, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates Daubitz, hin.

Die Kirche erhielt ein neues Dach, eine neue Fassade, neue Fenster und Türen und eine neue Kirchturmspitze mit Stern, Wetterfahne und Tonne. Der Sockel der Kirche wurde ebenfalls saniert. "Diesen Grund zur Freude und Dankbarkeit wollen wir mit anderen teilen", so Schulze und lädt zu zwei Veranstaltungen ein. Das Konzert für Orgel und Trompete mit den Solisten Alexander Pfeifer und Frank Zimpel aus Leipzig beginnt Sonnabend um 17 Uhr, der Dankgottesdienst mit Predigt des Generalsuperintendenten Martin Herche aus Görlitz Sonntag um 10 Uhr.