| 16:38 Uhr

Dialog
„Das Sachsengespräch“ erfolgt im Bürgerhaus Niesky

Görlitz/Niesky. Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Bernd Lange laden zum Ideen- und Gedankenaustausch ein: Was uns bewegt und was wir bewegen wollen?

Wie gestalten wir unsere Zukunft im Freistaat Sachsen? Wie organisieren wir den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wie packen wir die großen und kleinen Herausforderungen im ländlichen Raum gemeinsam an? Um diese und viele weitere Fragen soll es am Freitag, 6. April, beim nächsten „Sachsengespräch“ gehen.

Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Bernd Lange (beide CDU) laden dazu gemeinsam interessierte Bürger aus dem Landkreises Görlitz ab 19 Uhr in das Bürgerhaus Niesky ein. Mit dabei sind ebenso Minister aus dem Kabinett sowie Staatssekretäre aus den sächsischen Ministerien, kündigen Kretschmer und Lange an.

In ungezwungener Atmosphäre wolle man ins Gespräch kommen und sich über die Vorstellungen und Ideen zur Gestaltung des Landes austauschen.

Die Gesprächsthemen reichen von Bildung, Sicherheit über Straßen- und Radwegebau, öffentlichem Nahverkehr, Breitbandausbau, Wirtschaft bis zu Integration und medizinischer Versorgung auf dem Land. „Viele Sachsen haben Ideen, möchten die Gesellschaft mitgestalten und sich bei Themen wie Bildung, Kita, Vorsorge, Verkehr und Umwelt einbringen“, sagt Ministerpräsident Michael Kretschmer. „Miteinander zu reden, sich auszutauschen ist wichtig für eine lebendige Demokratie und die Zivilgesellschaft“, so dessen Standpunkt.