ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:42 Uhr

Baby der Woche
Das Haus wächst mit der Zahl der Kinder

Steffi Dwarsuk aus Bad Muskau mit ihrem fünften Kind namens Lena-Marie Dwarsuk und Plüschtier Ellifant...
Steffi Dwarsuk aus Bad Muskau mit ihrem fünften Kind namens Lena-Marie Dwarsuk und Plüschtier Ellifant... FOTO: Arlt Martina
Bad Muskau. Überraschung bei Familie Dwarsuk in Bad Muskau: Ein fünftes Kind hat sich angekündigt. Nun ist Lena-Marie auf der Welt. Von Martina Arlt

 Doch etwas überraschend hatte sich bei Steffi und Raik Dwarsuk in Bad Muskau Lena-Marie als fünftes Kind angemeldet. Trotzdem ist die Kleine sehr willkommen in der Familie. Die Geschwister Anna-Sophia (13), Noah-David (10), Paul-Luis (5) und Emma-Dora (2) sind einfach happy über ihre kleine Schwester. Besonders die Große kümmert sich schon jetzt gern um die zweijährige Emma-Dora und kann es kaum erwarten, dass die kleine Püppie Lena-Marie Zuhause eintrifft.

Sechs Wochen früher als gedacht  kam Lena-Marie im Kreiskrankenhaus Weißwasser zur Welt. Das Töchterchen wurde am 6. Juli um 3.52 Uhr mit einem Gewicht von 2110 Gramm und einer Größe von 46 Zentimetern geboren. Zur Geburt des fünften Kindes nahm sich Raik Dwarsuk Urlaub und unterstützte seine Frau. Am gleichen Abend lud er dann auch gleich zur Pullerparty ein. Doch auch seine Frau möchte noch eine Party schmeißen, wenn sie mit der Kleinen zu Hause angekommen ist.

Während des Krankenhausaufenthaltes hatten zwei Kinder der Familie Geburtstag und so durfte Steffi auch für einige Stunden zur Geburtstagsfeier ihrer Kinder heimfahren.

„Bezüglich der Familiengründung ist bei uns nun alles abgeschlossen, Feierabend“, ist Steffi Dwarsuj überzeugt. „Alle Kinder von uns sind in Weißwasser geboren. Man fühlt sich hier im Krankenhaus gut aufgehoben. Mittlerweile kennt man sich schon. Wir sind nun eine große Familie. Auch Kater Karl, der Dicke, gehört zu uns. Bei uns ist immer Trubel. Gern kommen auch Nachbarskinder zu uns, so kommt keine Langeweile auf.“

Der Vorname Lena-Marie wurde diesmal allein von Steffi Dwarsuk ausgesucht. „Lena bedeutet die Schöne und Marie die Ungezähmte“, erzählt die Bad Muskauerin.

Sie stammt aus Gablenz und ihr Mann aus Bad Muskau. Sie kannten sich bereits, als Steffi 16 Jahre alt war. Raik soll schon immer ein Auge auf sie gehabt haben. Als Steffi dann 18 Jahre alt war, kamen sie zusammen. Heute ist sie 34 Jahre alt und hat als Hausfrau mit fünf Kindern alle Hände voll zu tun. Raik Dwarsuk ist 35 und in der Altenpflege tätig.

Am 20. Mai 2006 gaben sich die beiden in Bad Muskau das Ja-Wort fürs Leben. Sie kauften sich ein Haus mit Garten in Bad Muskau und alle fühlen sich in dem Parkstädtchen wohl. „Wir wohnen am Wald und auch zu unserer Oma Sabine Dwarsuk ist es nicht weit entfernt. Sie hat das Kinder- zum Gästezimmer umfunktioniert. So können unsere Kinder immer kommen, wenn sie möchten. Es ist immer wieder Oma-Tag. Wenn sie es zeitlich einrichten kann, ist sie für unsere Familie da. Für jedes Kind baute Raik ein Stückchen am Haus an. Er hat goldene Hände. Was er nicht selbst kann, helfen seine Kumpels“, erzählt seine Frau.

Gern ist Raik Dwarsuk auf dem Fußballplatz in Bad Muskau. Auch die Jungs teilen bereits diese Leidenschaft. Steffi Dwarsuk ist in ihrer freien Zeit im Garten zu finden oder setzt sich auch mal an die Nähmaschine. Erst jetzt hat sie mit großer Freude einen Kinderwagen aus Niesky aus den 50er-Jahren im Internet ergattert. Damit Lena-Marie darin auch gemütlich gefahren werden kann, hat sie die Matratze passend gemacht und ein Kissen genäht. „Das ist nun unser neuer Püppie-Wagen. Mit ihm drehte Emma-Dora erst einmal ein paar Runden im Garten, das Baby war noch nicht darin. Die Freude über diese neue Errungenschaft war groß“, berichtet Steffi Dwarsuk. „Da wir auf Nachwuchs nicht mehr eingestellt waren, hatte ich alle Sachen verkauft. So mussten wir einige Dinge wieder neu kaufen. Egal, wir freuen uns über unsere Lena-Marie sehr“, fügt Steffi Dwarsuk hinzu.