ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Dankeschön für Typisierungsaktion in Weißwasser

Weißwasser.. Als Ehrengast nahm Dr. Lutz Buschmann aus Weißwasser Sonnabend am Treffen des DRK-Blutspendedienstes Sachsen/Datei für Knochenmarkspender in Dresden teil. Ihm wurde herzlich gedankt für die Aktion zum Tag der Sachsen, zu der Dr. (ni)

Buschmann im Namen des Rotary-Clubs Weißwasser aufrief. 220 Frauen und Männer ließen sich am 2. September für die Knochenmarkspenderdatei typisieren. Normalerweise kostet eine Typisierung 50 Euro. Das schreckt viele Menschen ab, die ansonsten bereit wären, mit ihrem Blut das Leben anderer zu retten. Daraufhin entschied sich der Rotary-Klub, die Typisierung mit 5800 Euro zu unterstützen.
„Auch wenn sich unter den 220 Personen niemand befand, dessen Knochenmark gerade gesucht wurde, war das ein sehr großer Erfolg, wie mir am Sonnabend versichert wurde“ , so Dr. Buschmann. Denn in einem Jahr finden sich in ganz Sachsen etwa 500 Personen, die sich testen lassen.
In der sächsischen Datei sind 15 500 Spender registriert. Seit 1994 wurden 294 Personen gefunden, deren Knochenmark an Leukämie Erkrankten das Leben rettete. 2004 waren es allein 43 Personen, denen am Sonnabend in Dresden herzlich gedankt wurde.
Außerdem wurden bekannte Spender und Empfänger zusammengeführt, so zum Beispiel ein 44-jähriger Mann und ein vierjähriges Kind. „Das ging mir schon sehr zu Herzen, als ich das herumtollende Kind sah, das ja schon einmal dem Tode geweiht war“ , so Dr. Buschmann.