ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:36 Uhr

Konzert
Damit die Rockmusik nicht ausstirbt

Kaiser Franz Josef gehört mit zu den Bands, die am 10. Februar in der Telux in Weißwasser spielen werden. Die Jungs aus Österreich waren schon Vorband bei AC/DC.
Kaiser Franz Josef gehört mit zu den Bands, die am 10. Februar in der Telux in Weißwasser spielen werden. Die Jungs aus Österreich waren schon Vorband bei AC/DC. FOTO: PR
Weißwasser. Telux Weißwasser ist Teil einer deutschlandweiten Aktion. Ein Live-Konzert gibt es am 10. Februar.

War früher alles besser? Zumindest, was Live-Musik beim Tanz, bei der Disko oder Auftrittsmöglichkeiten für Rockbands betrifft schon. Da ist das Angebot deutlich geschrumpft, fühlt nicht nur der Laie, sondern schätzen auch die Fachleute so ein. Und sie wollen gegensteuern.

„Make Rock great again“ (Die Rockmusik wieder groß machen) ist nicht nur der Titel einer Aktion, sondern auch deren Programm. Und die Kulturmacher von Telux – Orte der Soziokultur in Weißwasser sind froh, Teil des Ganzen zu sein. Dafür hat man sich beworben. „Die Chance wollten wir uns nicht entgehen lassen, haben uns vorgestellt. Anfang Dezember haben wir dann den Zuschlag erhalten, dass wir mit dabei sind“, so Maik Kutschke. Beworben hat man sich bei Sony Music, die gemeinsam mit Partnern die handgemachte Rockmusik in Deutschland wieder in den Fokus rücken wollen. Dafür gibt es eine Live Tour durch 17 deutsche Städte. Weißwasser wird dort im gleichen Atemzug mit München, Mainz oder Hannover genannt. Das freut die Macher von der Telux schon.

Noch mehr freut es sie, dass sie in ihren Räumen nun ein erstes großes Livekonzert anbieten können. „Wofür natürlich noch einige handwerkliche Voraussetzungen erfüllt werden müssen“, weiß Sebastian Krüger.

Am 10. Februar werden drei Live-Bands auf der Telux-Bühne stehen. Das sind Kaiser Franz Josef aus Österreich und The Wholls aus Großbritannien. Beide sind in der Szene keine unbeschriebenen Blätter. Die dritte Band ist dagegen noch eine Überraschung. Aber es wird auf alle Fälle eine Nachwuchsband aus der Region sein. Denn das ist das Konzept der Aktion, wie Sony Music mitteilt: Sie soll den Gemeinschaftssinn der Rockszene stärken, eine jüngere Zielgruppe anzusprechen und aufstrebenden Talenten des Genres neuen Auftrieb geben. Hinzu kommt ein Viertes – Fans des Live-Rock müssen nicht in große Städte fahren, sondern haben einen Konzerthöhepunkt fast vor der Haustür.

Wer mit dabei sein will, der kann sich seine Karte im Vorverkauf für sieben Euro bei der Agip Servicestation Weißwasser oder unter www.garage-wsw.tickettoaster.de sichern. An der Abendkasse sind neun Euro fällig. Der Einlass für das Konzert beginnt um 20 Uhr.

(rw)