ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

D-Jugend verpasst knapp Medaille bei Sachsenmeisterschaft

Sie freuten sich über ihren 4. Platz bei der D-Jugend-Sachsenmeisterschaft: die Volleyballerinnen der TSG KW Boxberg/Weißwasser mit Dörthe Marusch, Lisa Münzer, Carolin Namaschk, Antonia Marusch (hintere Reihe v.l.), Vicky Willig, Franziska Wagner, Kapitän Susanne Besa und Nell Ostwald (vorne v.l.).
Sie freuten sich über ihren 4. Platz bei der D-Jugend-Sachsenmeisterschaft: die Volleyballerinnen der TSG KW Boxberg/Weißwasser mit Dörthe Marusch, Lisa Münzer, Carolin Namaschk, Antonia Marusch (hintere Reihe v.l.), Vicky Willig, Franziska Wagner, Kapitän Susanne Besa und Nell Ostwald (vorne v.l.). FOTO: Ralf Schumacher
Weißwasser.. Die Landesmeisterschaft im Volleyball bei der weiblichen D-Jugend (Jahrgang 1993 und jünger) fand am Sonnabend in Chemnitz mit den acht besten Mannschaften Sachsens statt. Zwei Teams von der TSG KW Boxberg/Weißwasser waren mit dabei. Ralf Schumacher

Am Ende blieb es bei einem undankbaren vierten Platz für das Team der 1. TSG-Mannschaft.
Zunächst wurde in zwei Viererstaffeln jeder gegen jeden gespielt. Die 1. TSG-Mannschaft um Kapitän Susanne Besa zog nach Siegen über Motor Mickten (2:0), TSG Markkleeberg (2:1) und einer Niederlage gegen den Gastgeber vom Chemnitzer PSV (0:2) in das Halbfinale ein. Hier waren unsere Mädchen dem VV Grimma in 0:2 Sätzen unterlegen.
Im Spiel um Platz 3 trafen die TSG-Volleyballerinnen auf den Dresdner SC 1898. Die großgewachsenen Mädchen von der Sportschule aus der Landeshauptstadt waren deutlich überlegen und gewannen nach einem 2:0 verdient die Bronzemedaille. Für die Spielerinnen aus Weißwasser blieb der undankbare 4. Platz. Dieser ist trotzdem als Erfolg zu bewerten, denn für die TSG spielten nur zwei eigentliche D-Jugend-Mädchen, die anderen eingesetzten Spielerinnen sind noch im E-bzw. F-Jugend- Alter. Für die 2. TSG-Mannschaft blieb es nach vier Niederlagen beim 8. Platz.
Die Endplatzierung der Volleyball-Sachsenmeisterschaft der weiblichen D-Jugend am Sonnabend in Chemnitz lautet: Gold: Chemnitzer PSV, Silber: VV Grimma, Bronze: Dresdner SC 1898, 4. TSG KW Boxberg/Weißwasser I, 5. FSV Reichenbach, 6. SV Motor Mickten, 7. TSG Markkleeberg, 8. TSG KW Boxberg/Weißwasser II.